Ihr Landtagsabgeordneter für die Südwestpfalz

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

seit 2001 vertrete ich als Abgeordneter den Wahlkreis 47 Pirmasens-Land im rheinland-pfälzischen Landtag. In den letzten Jahren konnte ich mich als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion in besonderem Maße für die Belange meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger in Mainz stark machen. Zusammen mit der sozial-demokratisch geführten Landesregierung wurde in den vergangenen Jahren viel erreicht, um unsere schöne Heimat noch lebens- und liebenswerter zu gestalten. Seit 1997 ist mehr als eine Milliarde Euro an Landesmitteln in die Südwestpfalz geflossen. Dank Ihrer Unterstützung bei der Wahl am 13. März 2016 kann ich mich auch weiterhin mit der notwendigen Beharrlichkeit für meine Mitmenschen im Landtag einsetzen.

Herzliche Grüße
Alexander Fuhr, MdL

 
 

Allgemein„Medienkompetenz macht Schule“: Fünf Grundschulen in unserer Region werden neu in das Programm aufgenommen

Das bewährte Programm „Medienkompetenz macht Schule“ wird im laufenden Jahr auf den Bereich der Grundschulen ausgeweitet. Nach Angaben des Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr, Mitglied des Bildungsausschusses im rheinland-pfälzischen  Landesparlament, sollen bis zu 250 rheinland-pfälzische Grundschulen in den kommenden beiden Schuljahren für eine Laufzeit von zwei Jahren in das Landesprogramm aufgenommen werden. Die ausgewählten Schulen bekommen eine technische Sachausstattung im Wert von jeweils 7.500 Euro. „Damit erhalten Sie die Möglichkeit,  frühzeitig eigene Wege für ein schülerorientiertes, selbstgesteuertes und individuelles Lernen mit digitalen Medien im Fachunterricht zu entwickeln und zu erproben“, erläutert Alexander Fuhr.

Die Schulen werden hierbei im Rahmen von „Medienkompetenz macht Schule“ durch Fachleute angeleitet und unterstützt.

Unter den ersten 125 Grundschulen, die sich landesweit für die Aufnahme in das Programm „Medienkompetenz macht Schule“ qualifiziert haben, befinden sich auch fünf aus unserer Region: die Montessori-Schule Pirmasens, die Grundschulen in Maßweiler und Dellfeld, die Carl-Orff-Grundschule in Wiesbach sowie die Albert-Schweitzer-Schule in Zweibrücken.

Veröffentlicht am 16.06.2017

 

AllgemeinInnenminister Lewentz bewilligt 25.000 Euro für Dorferneuerungsmaßnahmen in Hermersberg

Innenminister Roger Lewentz hat der Gemeinde Hermersberg Zuschüsse aus dem rheinland-pfälzischen Dorferneuerungsprogramm 2017 bewilligt. Nach Mitteilung des SPD-Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr erhält die Kommune in seinem Wahlkreis für die Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit (Dorfmoderation)  durch ein fachlich geeignetes Ingenieurbüro 15.000 Euro sowie weitere 10 000 Euro für die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes.
Hermersberg wurde vor wenigen Monaten für die Förderdauer von acht Jahren vom Land als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt in der Dorferneuerung anerkannt. Bereits seit 1989 ist die Kommune Dorferneuerungsgemeinde.

Veröffentlicht am 09.06.2017

 

AllgemeinZuschüsse für kleinere Baumaßnahmen von heimischen Sportvereinen

Etwa die Hälfte aller Sportvereine in Rheinland-Pfalz unterhält eigene oder langfristig gepachtete Sportanlagen. Dies bedeutet eine enorme finanzielle Kraftanstrengung für die Vereine bei den notwendigen Unterhaltungs- und Neubaumaßnahmen. Mit dem Sonderprogramm zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen der Sportvereine leistet das Land nach Angaben des heimischen Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr schon seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Vereine beim Erhalt und der Modernisierung ihrer Sportstätten.
„Auch 2017 gewährt das Innen- und Sportministerium gemeinsam mit dem Landessportbund aus diesem Fördertopf Zuwendungen für etliche Vereine in Rheinland-Pfalz. Darunter befinden sich gleich mehrere aus unserer Region“, so der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion.
 

Veröffentlicht am 24.05.2017

 

AllgemeinMehr als 1,5 Millionen Euro Zuschüsse aus dem Investitionsstock 2017 für Kommunen in der Südwestpfalz

Etliche Kommunen in der Südwestpfalz erhalten aus dem Investitionsstock 2017 des Landes Rheinland-Pfalz Zuwendungen als Unterstützung für anstehende innerörtliche Maßnahmen. Wie Innenminister Roger Lewentz dem SPD-Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr auf dessen Anfrage hin mitgeteilt hat, fließen aus diesem Fördertopf Mittel in der Gesamthöhe von 1,557 Millionen Euro in unseren Landkreis.

„Der Investitionsstock ist ein im Landesfinanzausgleichsgesetz verankertes Förderinstrument des Landes, mit dem kommunale Vorhaben bezuschusst werden, für die keine anderen Landesmittel durch gesonderte Programme ausdrücklich bereitgestellt werden. Dabei richtet sich die Höhe der jeweils gewährten Unterstützung unter anderem nach der Finanzkraft der antragstellenden Kommune“, so der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion.

Veröffentlicht am 05.05.2017

 

AllgemeinLand wartet Gesamtschlussabrechnung für das Biosphärenhaus ab

Die Landesregierung hat die im Raum stehende Rückforderung von bereits gewährten Zuschüssen für das Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen ausgesetzt. Eine endgültige Entscheidung in dieser Frage wird erst nach Vorlage der ausstehenden Gesamtschlussabrechnung durch die Verbandsgemeinde Dahner Felsenland getroffen. Über dieses Ergebnis des kürzlich auf Einladung der ADD stattgefundenen Gespräches unter Beteiligung von Orts- und Verbandsgemeinde hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz nun den heimischen Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr auf dessen Anfrage hin informiert.

Veröffentlicht am 02.05.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

 

Alexander Fuhr bei facebook

 

Kontakt Bürgerbüro

Alexander Fuhr, MdL
Grabenstr. 1
66994 Dahn

Tel.: 06391/910794
Fax.: 06391/910795
Email: buergerbuero@alexanderfuhr.de

 

Links

Alexander Fuhr ist auch Bürgermeister der Stadt DAHN

Stadt Dahn