Mehr als 1,5 Millionen Euro Zuschüsse aus dem Investitionsstock 2017 für Kommunen in der Südwestpfalz

Allgemein

Etliche Kommunen in der Südwestpfalz erhalten aus dem Investitionsstock 2017 des Landes Rheinland-Pfalz Zuwendungen als Unterstützung für anstehende innerörtliche Maßnahmen. Wie Innenminister Roger Lewentz dem SPD-Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr auf dessen Anfrage hin mitgeteilt hat, fließen aus diesem Fördertopf Mittel in der Gesamthöhe von 1,557 Millionen Euro in unseren Landkreis.

„Der Investitionsstock ist ein im Landesfinanzausgleichsgesetz verankertes Förderinstrument des Landes, mit dem kommunale Vorhaben bezuschusst werden, für die keine anderen Landesmittel durch gesonderte Programme ausdrücklich bereitgestellt werden. Dabei richtet sich die Höhe der jeweils gewährten Unterstützung unter anderem nach der Finanzkraft der antragstellenden Kommune“, so der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion.

Folgende Zuschüsse aus dem Investitionsstock 2017 hat der Innenminister als Anteilsfinanzierung für Gemeinden im Landkreis Südwestpfalz bewilligt:

  • für die Teilerneuerung von Friedhofswegen der Gemeinde Althornbach 21 000 Euro
  • für den Ausbau der Kirrberger Straße in Bechhofen 111 000 Euro
  • für die Erweiterung der Friedhofsanlage in Bruchweiler-Bärenbach 150 000 Euro
  • für die Friedhofserweiterung in Clausen 31 000 Euro
  • für den Anbau einer Toilettenanlage an das „Alte E-Werk“ (Haus der Vereine) der Stadt Dahn 88 000 Euro
  • für die Sanierung des Friedhofs der Gemeinde Dietrichingen 41 000 Euro
  • für den Restausbau der Schulstraße in Hermersberg 110 000 Euro
  • für den Ausbau der Blumenstraße in Höheischweiler als Nachbewilligung 34 000 Euro
  • für den Ausbau von Birken- und Friedhofstraße der Gemeinde Höhfröschen 113 000 Euro
  • für die Sanierung und Sicherung der historischen Stadtmauer in Hornbach 25 000 Euro
  • für Maßnahmen an der Gerätehalle mit Funktionsräumen in Lemberg 138 000 Euro
  • für den Ausbau der Bogenstraße in Nünschweiler 98 000 Euro
  • für die Modernisierung des Dorfgemeinschaftshauses in Rosenkopf 50 000 Euro
  • für den Ausbau der Straße Im Brühl in der Gemeinde Trulben 140 000 Euro
  • für den Ausbau der Hofstattstraße in Wallhalben (1. Bauabschnitt) 126 000 Euro
  • für den Ausbau der Helle-Röder-Straße in Waldfischbach-Burgalben (1. Bauabschnitt) 239 000 Euro
  • für verschiedene Maßnahmen auf dem Friedhof der Gemeinde Weselberg 42 000 Euro

„Mit Hilfe der zweckgebundenen Zuweisungen aus dem Investitionsstock 2017 können wieder zahlreiche kommunale Projekte in der Südwestpfalz umgesetzt werden. Ziel dabei ist es, die örtliche Infrastruktur zu verbessern, die Lebensqualität in unseren Städten und Dörfern weiter zu steigern und damit unsere Kommunen noch attraktiver zu gestalten“, erläutert Alexander Fuhr die Bedeutung dieser Finanzhilfen durch die Landesregierung.

 
 

Alexander Fuhr bei facebook

 

Kontakt Bürgerbüro

Alexander Fuhr, MdL
Grabenstr. 1
66994 Dahn

Tel.: 06391/910794
Fax.: 06391/910795
Email: buergerbuero(at)alexanderfuhr.de

 

Links

Alexander Fuhr ist auch Bürgermeister der Stadt DAHN

Stadt Dahn